Unsere Casall–Sportswear für Mode- und Umweltbewusste

Seit vergangenem Herbst erweitert der Ballett Shop Bern sein Sortiment im Bereich Slow Fashion und nachhaltiger Sportmode. Heute stellen wir euch den Performance Sportswear Brand Casall aus Schweden vor – Trainingskleidung für modebewusste Frauen, die ihren ökologischen Fussabdruck geringhalten möchten.

 

Bewusstheit ist das Stichwort, wenn man das schwedische Label Casall in einem Wort zusammenfasst. Denn Casall steht für die Harmonie von Körper und Geist. Im Gegensatz zu vielen anderen international agierenden Sportbrands stehen bei Casall nicht Leistung und Funktionalität im Vordergrund. Die Sportmarke macht seinen skandinavischen Wurzeln alle Ehre und versteht sich als Botschafterin für ein «Harmonisches Training». Seit über 30 Jahren stellt das Label die holistische Einheit von Körper und Geist ins Zentrum. Im Training findet der Mensch physisch und mental zu einer harmonischen Ganzheitlichkeit. Nicht die Performance zählt, sondern das Wohlbefinden. Der Sport gilt als eine ganzheitliche positive Lebenseinstellung im Zusammenspiel von Mensch und Natur.

 

«Seit über 30 Jahren ist Made in Europe das Fundament
der Unternehmensphilosophie von Casall.»

– Michael Obrecht, Casall-Vertreter Schweiz

 

Funktionalität und Wohlbefinden, Ästhetik und Design sowie Respekt für die Natur formen die Unternehmensphilosophie. Dabei arbeitet das Unternehmen seit seinen Anfängen 1984 stetig daran, seinen ökologischen Fussabdruck zu minimieren. Die Kollektionen sind ökologisch wie ethisch nachhaltig produziert. Zudem kommuniziert das Unternehmen transparent über Lücken im Nachhaltigkeitskonzept. So erfährt man auf der Website, dass 90% der Kollektionen bereits seit den Anfängen in Europa gefertigt werden. Die verbleibenden restlichen 10% fallen auf asiatische Dienstleister ab. Das Label pflegt zudem engen Kontakt zu seinen Lieferanten und Produzenten und prüft diese stetig auf seine hohen ethischen und ökologischen Standards. «Casall Sport AB ist ein schwedisches Familienunternehmen. Wer für Casall arbeitet, ist Teil der Familie. Der Brand strebt langanhaltende Partnerschaften mit seinen Produzenten an», erzählt der Schweizer Casall-Vertreter Michael Obrecht. Das Ziel sei es, nachhaltig immer an vorderster Front mitzuspielen. So testet und etabliert das Brand kontinuierlich neue ressourcengerechte Textilien und innovative umweltschonende Produktionsmethoden.

 

Zum Beispiel setzt Casall auf Polyamid anstatt auf Polyester. Polyamid ist geschmeidiger, somit angenehmer zu tragen. Seine Begebenheit macht es zudem Bakterien unmöglich, sich anzusiedeln. Die Kleidung muss damit nicht mehr mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Mitteln zur Bakterienbekämpfung behandelt werden. Casall verwendet recyceltes Polyamid, sogenannte ®Econyl-Fasern. Diese werden aus gebrauchten Fischernetzten hergestellt. Daneben setzt das Label auf Bio Polyamid, bei dessen Produktion als Alternative zu Erdöl Rizinusöl zum Einsatz kommt. Bio Polyamide verbrauchen weniger Wasser in Anbau und Produktion, können energieeffizient produziert werden und mindern den Einsatz von Farbmitteln. In Punkto Chemikalien setzt Casall auf ®ECHA und andere offizielle Regulierungen. Ein Grossteil der Produzenten sind zudem®OEKO-TEX-zertifiziert.

 

«Nachhaltige Produktion und ein hoher Qualitätsanspruch an die Textilien gepaart mit aktuellen skandinavischen Modetrends – was will man mehr als aktiver, bewusster Mensch?»

– Michael Obrecht, Casall-Vertreter Schweiz

 

Last but not least ist zu erwähnen, dass der Sportbrand ganz nach skandinavischer Tradition auf schlichte Ästhetik und Eye-Catcher-Design setzt. Somit habt ihr nicht nur etwas für den gesunden Körper und das reine Gewissen, sondern auch fürs modebewusste Auge. Die sportliche Active Wear Bekleidung von Casall passt sowohl ins Tanzstudio und auf die Yogamatte, genauso wie auf die Joggingstrecke. Auch in der aktuellen Herbst-Winterkollektion 2018 finden sich schöne Teile – telefonisch zu bestellen oder direkt bei uns im Laden an der Münstergasse 48 in Bern erhältlich.

Weitere Infos zu

[Bild:© CASALL]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.